Blog

Die Flüchtlinge sind untergebracht – aber was dann?

Deutschland sah sich im vergangenen Jahr einem in der Massivität bis dato nicht gekannten Strom von geflüchteten Menschen gegenüber. Diese kamen in unser Land, um Schutz vor Krieg und Verfolgung und Perspektive für sich und ihre Familien zu suchen. Die „offenen Grenzen“, sowohl auf der sog. „Balkanroute“ wie auch die…

Weiterlesen

Ich bin stolz darauf, dass die ÜAG nach schwierigen Jahren nun schwarze Zahlen schreibt

Ein schwieriger Markt – bis heute 2010 übernahm ich in einer marktlich schwierigen Zeit die Geschäftsführung der ÜAG gGmbH. Diese hält in unserer Bildungs- und Arbeitsmarktdienstleistungsbranche bis heute an. Ich fand mit der ÜAG ein solide aufgestelltes Unternehmen mit einer motivierten und sehr qualitätsbewusst arbeitenden Mitarbeiterschaft vor. Der „Makel“ des…

Weiterlesen

Bei Hörbüchern kann ich mich sehr gut entspannen und neue Ideen entwickeln

In unserer reizüberfluteten Gesellschaft stellt sich häufig die Frage, welche Informationen uns noch erreichen und welche nicht. Das gilt für Gesehenes, Gehörtes, Gelesenes und Gespürtes. Ich merke, dass mein Kreativzentrum am ehesten von Gehörtem erreicht wird. Das gilt für Musik genauso wie für gesprochen Gehörtes. Gelesenes – egal ob es ein…

Weiterlesen

Als Geschäftsführer bin ich der erste Diener „meines Staates“

Das dem Preußischen König Friedrich dem Großen im 18. Jahrhundert zugeschriebene Zitat ist auch mir zur Richtschnur meines Handelns als Unternehmer geworden. Ich finde diese Haltung, vor allem auch gegenüber Mitarbeitern – auch 2,5 Jahrhunderte später -nach wie vor modern und nachhaltig-wirtschaftlich notwendig. Was sagt sie aus? Ich stelle mich…

Weiterlesen

Heimat ist für mich dort, wo Menschen bereit zur Veränderung sind

„Die Veränderungsgeschwindigkeit nimmt zu.“ So oder so ähnlich höre ich immer wieder ein ausgesprochenes Bedauern von meinen Mitarbeitern, die dem Druck ausgesetzt sind, der hinter diesem Satz steckt. Oder von meinen Geschäftspartnern, die der Dynamik oder der Veränderungsgeschwindigkeit kaum hinter her kommen und dabei unter die Räder zu kommen drohen.…

Weiterlesen